Mutterarbeitsplätze im Vertrieb

Während wir ganzjährige unseren Kunden bei der Mitarbeitersuche helfen, haben auch wir stetigen Mitarbeiterbedarf. Ist eine Mama z.B. sehr kommunikationsfreudig, telefoniert gerne oder ganz erklärungsbedürftige Themen einfach vermitteln, so freuen wir uns über eine Initativbewerbung.

Mutterarbeitsplätze im Marketing

Wenn Sie geschäftlich oder privat mit den neuen Medien vertraut sind und sich heute schon mit Facebook, Twitter, Youtube, Google Plus, LinkedIn oder Xing auskennen, dann lohnt sich eine Initiativbewerbung für unser Social-Media-Team, Community-Team oder Content-Marketing-Team. Gerade im letztgenannten Team haben wir immer Bedarf an Menschen, die gut, verständlich und kreativ schreiben können. Im Online-Marketing ist die Herausforderung nicht unbedingt das jeweilige Expertenwissen sondern die synchrone Durchführung mehrerer kleinen und wichtigen Aufgaben. Wir betreiben über 40 Internetseiten und erreichen regelmässig über 50.000 Leserinnen und Leser. Regional unbekannt - im Internet dafür um so mehr. Dafür dass es uns schon seit über 10 Jahren gibt, sind wir in der Region bei jedermann recht unbekannt. Das liegt sicherlich daran, dass wir bislang keine Produkte oder Dienstleistungen an den Privatverbraucher angeboten haben, sondern ein 100%iges und bundesweites B2B-Business (Geschäftskundenvertrieb) haben.

Mutterarbeitsplätze für Organisationstalente

Da wir als Full-Sales-Agentur sämtliche Aufgaben die für den Verkauf notwendig sind durchführen, in unterschiedlichen Branchen aktiv sind und eine vielzahl von Veranstaltungen organisieren (2009 z.B. über 90 Veranstaltungen im einem Jahr), sind wir immer an Initiativbewerbungen interessent, um unser Event-Management, die Vor- und Nachbearbeitung unsere Messeteilnahmen sowie die Organisation unserer diversen Internetseiten und Kommunikationskanäle in guten Händen zu wissen. Sollten wir zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung keinen Stellenbedarf haben, so bringen wir Sie gerne mit unseren Kunden ins Gespräch, da wir gerade was dieses Tätigkeitsfeld betrifft, sehr oft angesprochen werden, ob wir nicht eine gute Arbeitskraft empfehlen können.